Ganzheitliche Ernährungsberatung – Intuitives Essen – Intuitiv Abnehmen – Coaching – It's all about Food Blog

Hier findest Du Bauchgefühl noch…

Top Food-Blogs

8 Kommentare

  1. Barbara
    Barbara 27. April 2015 at 19:58 |

    Sehr schöner Artikel!
    Ich persönlich trinke ihn auch gerne pur, aber ich habe auch schon Kuchen damit gebacken, ihn kalt mit Holundersirup und Zitrone getrunken oder mir mit einer Matcha-Chi-Mischung einen richtigen Energiekick verpasst (Kaffee vertrage ich nicht). Matcha-Eis, Gesichtspackung mit Matcha,… da gibt’s wirklich viele Möglichkeiten!

  2. Nadine.schmieder@googlemail.com
    Nadine.schmieder@googlemail.com 28. April 2015 at 20:37 |

    Ein interessanter, umfangreicher Eintrag!
    Ich liebe Matcha, er ist fester Bestandteil jeden Tages ;-)
    Mal zwei Tassen, mal drei, pur, als Latte mit Reismilch.
    Was ich jedoch immer feststelle, ist, dass ich nach dem Genuss regelrechte Schweißausbrüche bekomme… ?!?
    Ich habe unterschiedliche Qualitäten getestet, jedoch sofort bricht mir der Schweiß aus..
    Ich kann nicht auf Matcha verzichten, schon allein w/ der genannten Vorzüge u als absoluter Kaffeeersatz..
    Kann man Matcha auch nicht vertragen??

  3. Michael
    Michael 3. Mai 2015 at 20:08 |

    Ich trinken meinen Matcha am liebsten mit Milch. Früher habe ich mich vor Klausuren immer mit Kaffee vollgepumpt. Heute reichen mir 3 Tassen Matcha Tee und ich kann den ganzen Tag lernen.

  4. nina
    nina 4. Mai 2015 at 22:01 |

    Teurer als ein Tee oder

  5. Su
    Su 5. Mai 2015 at 22:58 |

    am liebsten mit geschäumter mandelmilch. Auch cashew Milch ist sehr lecker. Und den Matcha würze ich mit agavendicksaft und gemahlener Vanille. Mittlerweile unverzichtbarer Ersatz statt Espresso, der meine Nieren belastet hat.

  6. Laura
    Laura 15. April 2017 at 07:15 |

    Hallo!

    Was denn? Der perfekte Matcha Latte? Den muss ich probieren!

    LG,

    Laura

Einen Kommentar schreiben